Johann-Heinrich-Pestalozzischule

Förderzentrum Preetz

Inklusive Schule in Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein ist bereits seit 1990 auf dem Weg zu einer inklusiven Schule, in der eine heterogene Schülerschaft gemeinsam lernen kann.

Die inklusive Schule zeichnet sich dadurch aus, dass sie in allen Schularten und Schulstufen Schülerinnen und Schüler mit und ohne Behinderung gemeinsam beschult.
Sie richtet ihren Unterricht auf eine Schülerschaft in der ganzen Bandbreite ihrer Heterogenität aus.
Diese Heterogenität bezieht sich nicht allein auf Behinderung oder sonderpädagogischen Förderbedarf. Sie steht generell für Vielfalt und schließt beispielsweise die Hochbegabung ebenso ein wie den Migrationshintergrund oder unterschiedliche soziale Ausgangslagen.
Eine inklusive Schule will all diesen Schülerinnen und Schülern pädagogisch gerecht werden. Deshalb braucht es ein anderes Verständnis von Schule, aber auch eine andere Ausstattung und Organisation.

Weiterführende Informationen zur inklusiven Schule finden Sie hier: Direktlink