Johann-Heinrich-Pestalozzischule

Förderzentrum Preetz

»Es ist normal, verschieden zu sein!«


Dieser Leitspruch steht für das Grundverständnis des Förderzentrums Preetz und bildet sich auch ab in unserem Logo: 

Die Kreise auf dem quadratischen Grund symbolisieren Schülerinnen und Schüler.
Jede Schülerin und jeder Schüler ist einzigartig.
Deshalb unterscheiden sich alle Kreise voneinander.
Die Schülerinnen und Schüler stehen im Zentrum unserer Arbeit, wie auch die Kreise das optische Zentrums des Logos bilden.

Das Logo ist eigentlich in Grautönen gehalten. Drei Kreise setzen sich jedoch ab in den Farben Gelb, Grün und Rot. Diese Kreise stehen für die drei Förderschwerpunkte, welche das Förderzentrum in seinem Namen führt: Lernen, Sprache und emotional-soziale Entwicklung.

Die Vielfalt, die freie Anordnung und die Buntheit der Kreise spiegeln das Bild wider, welches wir von Schülerinnen und Schülern haben. Es entsteht eine Lebendigkeit und auch Fröhlichkeit, die einen Teil unseres professionellen Selbstverständnisses bilden.

Schulisches Handeln findet in einem institutionellen und organisatorischen Rahmen statt. Er wird dargestellt durch das graue Quadrat. Das Quadrat bzw. der genannte Rahmen stehen für Stabilität, Kontinuität und Verbindlichkeit.
Einige Schülerinnen oder Schüler drohen aus diesem Rahmen zu fallen, wie es wohl mit dem gelben Kreis geschieht. Unsere Aufgabe ist es, Schülerinnen und Schüler dabei zu unterstützen, in diesen Rahmen wieder hineinzufinden.

Unser Name ist klar und prägnant zu sehen. Er ist fester Teil des Logos.
Mit unserem Namen stehen wir für unsere Arbeit.

Sebastian Hartung